Demenz als Thema im Jakobi-Treff "Kirche und Welt"

Der Jakobi-Treff „Kirche und Welt“ lädt herzlich ein zum Thema „Demenz als gesellschaftliches Problem - Alternative Wohnformen als Lösung“ am Mittwoch, den 26. April, 19:30 Uhr im Gemeindehaus, Rheine, Münsterstr. 54.
Referentin ist Birgit Wanjek vom Diakonischen Werk Tecklenburg.
 
Etwa eine Million Menschen in Deutschland leiden an dementiellen Erkrankungen - zum Beispiel Alzheimer - und diese Zahl wird mit Sicherheit weiter steigen. Die Erkrankung hat oft einen schleichenden Verlauf und die Belastung der pflegenden Angehörigen liegt häufig an der Grenze des Leistbaren. 
 
Der Vortrag wird die Auswirkungen des demografischen Wandels in der Pflege verdeutlich und die Demenzformen mit ihren Symptomen in den einzelnen Stadien aufzeigen. Zusätzlich werden alternative Wohnformen für Menschen mit einer eingeschränkten Alltagskompetenz vorgestellt.
 
Birgit Wanjek ist Pflegefachkraft und Pflegedienstleiterin des Diakonischen Werkes Tecklenburg und leitet in Rheine die ambulant betreute Wohngruppe „An der Basilika“.
 
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, wir würden uns freuen, wenn Sie kommen können; der Eintritt ist wie immer frei.