Die evangelische Kirchengemeinde Jakobi in Rheine heißt Sie herzlich willkommen!

Auf unseren Seiten finden Sie alles Wissenswerte und zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit unserer Gemeinde.

 

 

 

Gottesdienste am Sonntag, 1. Februar 2015 (3. Sonntag vor der Passionszeit -Septuagesimae)

Zu unseren Gottesdiensten am Sonntag, 1. Februar 2015 (3. Sonntag vor der Passionszeit - Septuagesimae) laden wir ganz herzlich ein:
 
Jakobi-Kirche,           Gottesdienst mit Abendmahl (Prediger Pohl)
10:00 Uhr:              - anschließend Kirchcafé
 
Samariter-Kirche,     Gottesdienst mit Taufe (Pfarrerin Meyhoff)
10:00 Uhr:            
 
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

 

Jakobi-Treff „Kirche und Welt“ zum 175-jährigen Geburtstag des Kindergartens

„175 Jahre Fröbel – Kindergarten im Wandel“ war das Thema im Jakobitreff „Kirche und  Welt“ im Januar. Dazu konnte Karl Wilms als Referentin mit Uta van Delden, Geschäftsführerin des Kindergartenverbundes des Ev. Kirchenkreises Tecklenburg eine ausgewiesene Expertin vorstellen, die zudem das Kindergartenhandwerk von der Pike auf gelernt hat.
 
Van Delden führte aus, dass das besondere Verdienst Fröbels darin bestehe, mit der Gründung des ersten Kindergartens 1840  die Bedeutung der frühen Kindheit nicht nur erkannt zu haben, sondern auch diese Erkenntnis in die Praxis umgesetzt zu haben.  „Nach seinem damals entwickelten Konzept arbeiten die Kindergärten noch heute, indem sie sie mit Liedern, Beschäftigungen und gezieltem Spielen die frühe Kindheit die Kinder bereichern“ und  „im Zentrum seiner Pädagogik stellte er das Spiel als typisch kindliche Lebensform und erkannte im Spiel seinen Bildungswert. Das ist bis heute gültig und wird leider immer noch unterschätzt“. 

Seniorentreff am Donnerstag

Wie üblich gut besucht war der Seniorentreff im Januar, der an jedem 3. Donnerstag in Monat im Gemeindehaus stattfindet.
Bei Kaffee und Kuchen stellten Pfarrer Jürgen Rick und Pfarrerin Claudia Raneberg eine typische Arbeitswoche eines Pfarrers mit all ihren unterschiedlichen Terminen vor.  

Bei der Gelegenheit konnte die Organisatorin Jutta Kordts auch eine Spende des Seniorenkreises für das Namibia-Projekt an Presbyter Axel Roosen übergeben.

Neue Öffnungszeiten im Gemeindeamt

 

Ab sofort gelten für das Gemeindeamt neue Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr,

Dienstag- und Donnerstag-Nachmittag von 15:30 bis 17:30 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Mittwochs ist das Gemeindeamt für den Publikumsverkehr geschlossen. 

Bilder von der Verabschiedung von Pfr. Siegfried Tripp

27 Jahre war Pfarrer Siegfried Tripp als Pfarrer in der Jakobi-Gemeinde tätig, 27 Wochen ist er jetzt im Ruhestand ...

Einige Impressionen von seiner Verabschiedung vermitteln die Bilder, die Sie in der Bildergalerie finden oder durch Anklicken des Bildes oder hier  .

Jakobi-Kalender 2015

     

Für das Jahr 2015 gibt es ab sofort einen Kalender der Jakobi-Gemeinde, der die Abfuhrtermine der Städtischen Betriebe in übersichtlicher Form enthält, damit der Kalender den Weg an die "schwarzen Bretter" in den Küchen findet. Den Kalender bekommen sie im Gemeindeamt oder können sie hier herunterladen

Gelungenes Advents-Konzert in der Jakobi-Kirche

Am 3. Advent fand in der Jakobi-Kirche das traditionelle Advents-Konzert mit adventlicher und weihnachtlicher Musik statt. Gestaltet wurde es vom Posaunenchor (verstärkt um Bläser der Johannes-Gemeinde) und dem Jakobi-Kirchenchor, unterstützt von einem Streicher-Ensemble (Sabrina Göbel, Kirsten Lehmann und Thomas Grottke) und Winfried Puschmann am Cembalo. Die Gesamtleitung lag bei Kirchenmusikerin Lena Puschmann, die liturgische Gestaltung bei Pfarrerin Britta Meyhoff.

Senioren-Adventsfeier im Gemeindehaus

Zur diesjährigen Adventsfeier am 3. Dezember im Gemeindehaus an der Münsterstraße konnten Pfarrer Jürgen Rick und Presbyterin Jutta Kordts 140 Seniorinnen und Senioren begrüßen, die sich zu einer besinnlichen Stunde am Anfang der Adventszeit einladen ließen.

"Stern-Stunden auf dem Weg nach Weihnachten" - Familiengottesdienst zum 1. Advent

"Stern-Stunden auf dem Weg nach Weihnachten" -  so lautete das Thema des Familiengottesdienstes zum 1. Advent in der Jakobi-Kirche.  Menschen allen Alters waren zu dieser "Sternstunde" ganz herzlich eingeladen, die Jugendband Horizont sorgte für die musikalische Begleitung. 
 
Im Anschluss an den Gottesdienst standen im Gemeindehaus Grünkohl, Kaffee und Kuchen zum Verzehr bereit. Der Erlös ist bestimmt für die Ebola-Hilfe der Diakonie.
Das Geld, das durch den Plätzchenverkauf des Frauenabendkreises eingenommen wird, ist - wie schon in den vergangenen Jahren - bestimmt für eine Kindersuppenküche in Rumänien.

Wandel der Bestattungskultur als Thema im Jakobi-Treff "Kirche und Welt"

„Zwischen Tradition und Innovation. Über den Wandel der Bestattungskultur -Soziologische Einblicke in die zeitgenössische Bestattungskulturlautete das genaue Thema des Jakobi-Treffs "Kirche und Welt" im November .
Referent war Matthias Meitzler, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen.
Er stellte dar, dass der Umgang mit dem Tod auch immer ein Spiegelbild der gesellschaftlichen Veränderungen ist und Einflussfaktoren wie Säkularisierung,  Pragmatisierung, Mobilisierung,  Ökonomisierung und Pluralisierung auch vor der Bestattungskultur nicht halt machen und zu erheblichen Veränderungen führen.  

Gemeindebrief zu Advent/Weihnachten ist fertig

Der Gemeindebrief zu Advent/Weihnachten ist fertiggestellt und wird z. Z. von vielen fleißigen Helfern an alle Haushalte der Gemeinde verteilt. 

Wenn Sie vorab schon mal reinschnuppern möchten, finden Sie die Online-Version durch Anklicken des Bildes oder hier.

Sonntagsgottesdienste wieder um 10:00 Uhr

Ab 2. November 2014 beginnen die Sonntagsgottesdienste in der Samariter-Kirche und in der Jakobi-Kirche wieder zeitgleich um 10:00 Uhr. Nach den Gottesdiensten in der Jakobi-Kirche findet zudem wieder das Kirchcafé statt.

Einführung von Pfrn. Claudia Raneberg

v.l.: Pfr. Guido Meyer-Wirsching, Pfr. Holger Erdmann, Pfrn. Britta Meyhoff, Superintendent André Ost, Pfrn. Claudia Raneberg, Pfr. Harald Klammann, Pfr. Jürgen Rick und Pfr. Thomas Lemanski.

Am letzten Sonntag im Oktober wurde Pfarrerin Claudia Raneberg durch den Superintendent André Ost in die 1. Pfarrstelle der Jakobi-Gemeinde eingeführt – als Nachfolgerin von Pfarrer Siegfried Tripp.

Erntedankfest am 5. Oktober in der Jakobi-Kirche

Erntedank ist der Zeitpunkt im Kirchenjahr, an dem der Dank an Gott für die Gaben seiner Schöpfung im Mittelpunkt steht. 
Gemeinsam mit den Kindern und Mitarbeitenden des Familienzentrums Jakobi feierten wir unseren diesjährigen Gottesdienst zum Erntedankfest unter dem Motto „Danke für das Brot“. Mit einem Blick über unseren eigenen Tellerrand sehen wir, dass Menschen weltweit für Gottes gute Gaben und seine Schöpfung danken.
Auch wenn das Lebensmittel Brot in der Ernährung nur eine kleine Rolle einnimmt, schafft es doch eine Verbindung zwischen den Menschen; so verteilten im Gottesdienst die Konfirmanden Brot an alle Gottesdienstbesucher.
Anne Großkopf, Claudia Wehning und Swenna Warmer hatten mit Unterstützung des Frauenabendkreises die Kirche mit Erntedankgaben geschmückt.
Im Anschluss waren wieder alle wieder zu einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken im Gemeindehaus eingeladen, das die Frauen vom Frauenabendkreis vorbereitet hatten. Bei Möhreneintopf mit Würstchen, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ergaben sich viele Gespräche unter den Teilnehmern.
 

Bombenangriff auf Rheine vor 70 Jahren

Aus Anlass des 70. Jahrestages des Bombenangriffs auf Rheine, bei dem auch Gemeindeglieder unserer Gemeinde ums Leben kamen und die Jakobi-Kirche schwer beschädigt wurde, fand am Sonntag, den 5. Oktober 2014 um 17:00 Uhr vor der St. Elisabeth-Kirche ein Ökumenisches Friedensgebet statt, an dem auch viele Gemeindemitglieder von Jakobi teilnahmen. 

Inhalt abgleichen